© Schnelsen Archiv - Wolfgang Burmester - Suhmweg 13 - 22457 Hamburg

Familienforschung

Da ein Ort und seine Bauernhöfe nicht nur aus der Sicht der Geschichte betrachtet werden sollte, hat das Archiv eine umfangreiche Bauernfamilien-Forschung mit einbezogen.
Hierfür wurden die Eppendorfer, die Niendorfer, die Rellinger und die Quickborner Kirchenbücher ausgewertet. Ständige Ergänzungen der Familienforschung bezogen auf Schnelsen mit Einbeziehung einiger Familien aus den Nachbardörfern wie Niendorf, Lokstedt, Stellingen, Eidelstedt und Bönningstedt, wird vom Archiv aktiv betrieben.

Einzelne Aufträge diesbezüglich können vom Archiv ausgeführt werden. Kostenlose Auskünfte erteilt das Archiv zu diesem Thema gerne!

Bestand des Schnelsen – Archivs

  • Umfassendes Kirchenbuch- Material der Niendorfer Kirche ermöglicht die Forschung zwischen 1763 – 1900.
  • Ein Copulations- Register der Schnelsener Bauernfamilien von 1589 – 1940.
  • ca. 2600 Familienblätter sind erstellt und archiviert. (siehe Darstellung unten)
  • Diverse Stammtafeln mit Höfe- Zuordnungen.
  • Adressbücher- Eintragungen bezogen auf Schnelsen aus den Jahren von 1904 – 1966.
  • Bildmaterial zu diesem Thema.

Ausschnitt eines Familienblattes

Umfangreiche Daten werden in einer Datenbank in einzelnen Familienblättern gespeichert.