© Schnelsen Archiv - Wolfgang Burmester - Suhmweg 13 - 22457 Hamburg

Bauernhöfe

Zu diesem Thema werden zurzeit alle Quellen im Landesarchiv Schleswig-Holstein und des Hamburger Staatsarchiv gesichtet und ausgewertet.
Eine gesicherte und lückenlose Besitzerreihenfolge der 36 Schnelsener Bauernhöfe konnte erstellt werden und reicht teilweise bis in das 16. Jahrhundert zurück.

Bestand des Schnelsen – Archivs

  • ein Urkunden – Register der Höfe ab 1586 bis 1886 ( mit Einzelunterlagen bis 1930 )
  • über 600 Kontrakte, wie Ver- und Ankauf, Geldanleihen, Abteilungen, Eheverträge, Testamente usw. sind vorhanden.
  • Erdbücher, Schuld- u. Pfandbücher von Schnelsen aus der Zeit von 1666, 1789 und von 1790 – 1883.
  • ein Gebäudesteuer – Verzeichnis von 1867 mit Auflistungen einzelner Häuser und deren Beschaffenheit.
  • ein Gebäudesteuer – Verzeichnis von 1875
  • eine Grundbuch – Auswertung betreffs der Bauernhöfe, der Zubauerstellen und Abteilungen einzelner Grundstücke ab 1883
  • Volkszählungen von 1803, 1835, 1840, 1855, 1860 und 1864 sowie die Einwohnerzahlen bis zum 31. Dezember 1999.
  • diverse Register aus der Zeit zwischen 1641 – 1644, wie drei Holzfuhr- Dienstgeld Register, ein Schweine- Register, zwei Rauchhühner- Register.
  • eine Auflistung bäuerlicher Hausmarken und Initialbuchstaben als Beurkundungszeichen.
  • Viehbestände in Schnelsen von 1955 bis 1977.
  • umfangreiches Bildmaterial zum Thema Bauernhöfe.

Das Herrenhaus vom Gut Wendlohe.